Ina Günther

Ich verstehe Kunst als eine besondere Form der Kommunikation.

Seit 2017 bin ich ehrenamtlich im Vorstand des Kulturkreises Finkenwerder e.V. tätig. Bald schon wurde ich von Willem Meier gefragt, ob ich die Verantwortung für den Kunstpreis übernehmen möchte und damit seine Nachfolge antrete. Ich fühlte ich mich zu gleich geehrt und auch gefordert. Denn von Kunst verstehe ich doch eigentlich so gar nichts.

Doch genau das ist faszinierend und zugleich besonders an dem Kunstpreis Finkenwerder. Das Zusammentreffen von „Eingeweihten“ , Finkenwerder Bürgern wie mich und den Menschen aus der Wirtschaft (Airbus). Kunst ist also wirklich Kommunikation. Besonders bei diesem Preis kann man das erkennen. Zeitgenössisches wird sichtbar…

Ich nahm die Herausforderung an und kümmere mich seit dem mit viel Freude um die Organisation der Kunstpreisverleihung 2019.